Magdalenas und Jürgens Imkerei

Ernte Sommertracht 2022

Seit dem 10. Juli ist auch die Sommertracht geschleudert. Mit 19,9 kg pro Wirtschaftsvolk sind wir zufrieden, auch wenn wir uns etwas mehr erhofft hatten.

Die Auslage ist wieder gefüllt
Die Auslage ist wieder gefüllt

Unter anderem hat die Trockenheit des Sommers dazu geführt, daß die Pflanzen insgesamt weniger Nektar produziert haben (vgl. Bauernpräsident erwartet Ernteeinbußen).

Insgesamt konnten wir in dieser Saison also 52,3 kg Honig pro Wirtschaftsvolk ernten – für eine Standimkerei kein schlechtes Ergebnis!

Einen Teil des Sommertrachthonigs haben die Bienen noch vor der Ernte selbst verbraucht. Das ist ein Zeichen dafür, daß die Tracht schon einige Tage zu Ende war. In Zukunft soll eine Stockwaage uns helfen, hier präziser handeln zu können, d. h. früher abzuräumen und die Bienen entsprechend mit Futter zu versorgen.

Als nächstes steht die Behandlung der Völker gegen die Varroamile an bzw. ist diese inzwischen zum Teil bereits kurz vor ihrem Ende.

In der Imkerei schauen wir also dem nahen Winter entgegen.